Nun darf es bald mit den Böden weitergehen…

…denn gestern kam unser Designboden an und heute haben wir einen großen Teil unserer Fliesen abgeholt. Es fehlen noch die Dekorfliese für das Gäste-WC, die Holzoptikfliese für das Badezimmer sowie die Betonfliese für den Flur, HWR und das Badezimmer.

 

Advertisements

Der Briefkasten hängt

Seit gestern hängt nun auch der Briefkasten ❤

Die Kesseltemperatur der Gasheizung beträgt mittlerweile 50°C und wir haben noch den letzten Feinschliff an Malerarbeiten fertigzustellen. Am Montag werden unsere Vorwände für die Bäder gebaut und am Montag in einer Woche starten auch schon die Fliesenarbeiten! Die Dachbodenluke ist auch eingebaut und für uns heißt es nun zeitnah den Dachboden auszudielen! WOW….

Endlich kommt Farbe ins Spiel

Heute vor etwa einer Woche haben wir mit den Malerarbeiten begonnen – bzw. eigentlich erst nur mit Spachtel- und Schleifarbeiten. Wir haben im OG angefangen und die Rigips-Decken gespachtelt, geschliffen, mit Vlies beklebt, gestrichen. An den Wänden dasselbe Spiel. Seit heute geht es schon im EG mit den Schleifarbeiten weiter und Morgen kommt das Vlies in den Wohnbereich an die Decke. Im OG gibt es für mich aber erstmal noch genügend zu malern, es möchte ja auch überall noch ein zweiter Anstrich dran. Klingt alles ganz nett irgendwie, ist aber eeeeecht anstrengend und nervig. Zudem ist unsere Zeit knapp bemessen, gefühlt schafft man erstmal nicht so viel und alles tut weh. Jetzt kann ich sagen, ich freue mich auf die Bodenbeläge ❤ (jaja, ich weiß, das sag ich jetzt noch 😉 ) Die finale Fliesenauswahl kann dann hoffentlich auch diese Woche noch getroffen werden, sonst wird es echt knapp mit Lieferzeiten bis zu 3 Wochen. Mitte Oktober soll es nämlich schon mit den Bodenbelägen weitergehen.

Hier mal ein paar Bilder und dem Zwischenstand:

Fliesenplanung Gäste-WC abgeschlossen

Der erste Raum ist in Punkto Fliesenwahl abgeschlossen. Ich habe endlich eine perfekte Fliese in Holzoptik gefunden ❤ Ich glaube wir beziehen so gut wie jede Fliese von einem anderen Hersteller bzw. Händler 😀 Naja, man muss halt erstmal finden, was einem im Kopf vorschwebt…mein wohl größtes Problem! Auf diesen Raum bin ich übrigens besonders gespannt. Ich möchte trotz der kleinen Größe hier mutig sein und etwas ganz Besonderes daraus machen und hoffe es gelingt mir, so wie ich es mir vorstelle 🙂

Die Echtholz-Waschtischplatte beziehen wir übrigens beim ortsansässigen Sägewerk. Hier können wir uns ganz nach Wunsch eine Baumscheibe, ein Holz und natürlich dementsprechend auch die Maserung aussuchen ❤